PZV Odenwald-Starkenburg spendet 2000 EURO für Flutopfer

Der Pferdezuchtverein Odenwald-Starkenburg e.V. hat 2.000 EURO für die Flutopfer an das Spendenkonto der FN gespendet.

Ertrunkene Pferde, zerstörte Stallgebäude, weggespülte Reitplätze, nicht nutzbare Weiden, vernichtete Heuernten: Unter den Opfern der Flutkatastrophe sind auch viele Pferdeleute, die ihr Zuhause und ihre Existenz verloren haben. Die Pferdesport- und Zuchtverbände in den Hochwassergebieten haben zusammen mit der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ein Spendenkonto eingerichtet. Das Geld aus dem Spendenkonto soll den von der Flutkatastrophe geschädigten Vereinen, Betrieben, Pferdehaltern und/oder Pferdebesitzern aus den betroffenen Regionen in Deutschland zu Gute kommen.

Die Spenden werden zum einen als Soforthilfe pro Pferd und zum anderen für den Wiederaufbau von Pferdesportanlagen eingesetzt. Die Soforthilfe pro Pferd dient zur notwendigen tierschutzgemäßen Versorgung und Unterbringung der Pferde nach der Flutkatastrophe. Im Bedarfsfall können Spendengelder als Finanzmittel für den Wiederaufbau von Pferdesportanlagen zur Verfügung gestellt werden.