Burghof-Fohlen-Championat am 19. September 2021

Das Burghof-Team hatte zum traditionsreichen Fohlen-Championat im Jahr 2021 auf die Reitanlage Burghof der Familie Brodhecker im hessischen
Riedstadt-Wolfskehlen eingeladen.

Im Vorjahr war coranabedingt das bekannte Burghof-Fohlen-Championat ausgefallen!

Insgesamt waren 20 Pferdezüchter/innen mit ihren 30 Stuten und Fohlen
nach Riedstadt aus Südhessen und Mittelhessen angereist, um bei
schönstem Sonnenschein, ihren Pferde- und Pony-Nachwuchs der
fachkundigen Jury zur Beurteilung vorzustellen.

Der „Hausherr“ und 1. Vorsitzende des Pferdezuchtvereins Odenwald-
Starkenburg e. V. begrüßte um 10 Uhr alle Pferdezüchter/innen, Gäste
und die Herren der Jury vom Pferdezuchtverein und des Hannoveraner-Pferdezuchtverbandes.

Die Jurioren, bestehend aus den Fachmännern, die Herren Gerold Eckert
und Andreas Müller, hatten es angesichts der hohen Qualität der im Ring
gezeigten Fohlen des Hannoveraner-, Rheinland-. Bayern- und Holsteiner-Verbandes nicht leicht die Rangierungen vorzunehmen.
Der Pferdefachmann Andreas Müller sprach alle Teilnehmer/innen und Zuschauer/innen an, dass es an diesem Fohlen-Championat keine Verlierer gäbe. Denn die Bewertungsunterschiede lägen meist nur in einem 0,5er-Wertnote-Unterschied und seien der unterschiedlichen „Tagesform“ und der Entwicklung der Fohlen durch die deutlich abweichenden Geburtsmonate geschuldet.

Die Zuchtgemeinschaft Höhl vom Michelshof aus dem hessischen Griesheim
siegte in der springbetonten Stutenkasse mit einem am 27.04.2021geborenen, braunen Stutfohlen vom Vater: Chilano Blue x Mutter-Vater: Sir Calypso.

In dieser Stutenklasse konnte auch das Holsteiner-Stutfohlen, geboren am 04.05.2021 vom Vater. Che Guevera x Muttervater: Cassini 2 der Züchterin. Frau Eva Lautenschläger, Pferdewirtin aus Alsbach-Hähnlein, mit einem 3. Platz glänzen.

Der Holsteiner-Vater Che Guevera, geboren 2001,welcher seit etwa 2 Jahren in der Hengststation Burghof bei Familie Brodhecker aufgestallt ist, war unter dem aktuellen Hessenmeister und 3. Deutschen Meister, Herr Jörg Oppermann, in vielen internationalen Springprüfungen der Klasse S hoch erfolgreich.

Die dressurbetonte Stutenklasse entschied die Züchterin, Frau Carolin Groß, Pferdewirtin vom Waldhof aus Langenselbold für sich, mit ihrem am 25.03.2021 geborenen Hannoveraner-Stutfohlen vom Vater: De Sandro x Mutter-Vater: D-Online.

In der Hengstklasse der dressurbetonten Fohlen belegte die Züchter-gemeinschaft Höhl vom Michelshof auch den ersten Platz mit ihrem braunen Hannoveraner-Nachwuchs, geboren am 12.03.2021, abstammend
vom Vater: For Austria x Muttervater: Frenchmann.
Er war auch das älteste Fohlen, optisch fast schon ein Absetzer, an diesem Tag und war schon sehr lebhaft mit dem Züchter-Ehepaar Franziska und Martin Höhl auf der Ehrenrunde im Trab unterwegs.

Als Sieger bei den springbetonten Hengst-Fohlen wurde der am
20.03.2021 geborene, braune Hannoveraner-Sohn
von Vater: Cascais x Muttervater:
Galant de Semilly, geehrt.
Er wurde vorgestellt vom routinierten Hannoveraner-Züchter, Herr Kurt Rettig aus Breitenwiesen im Odenwald.

Die Sieger/innen und Platzierten bekamen wertvolle Gutscheine der Hengst- Station Burghof, Pferdehalfter der Firma www.gvi24.de und schmackhaftes Galopp-Pferdefutter des Raiffeisenmarktes Otzberg als Ehrenpreise überreicht.

Danach trafen sich die Züchter/innen zur Fohlen-Kennzeichnung durch den Hannoveraner-Verband und zum Mittagessen auf der wunderbaren Terrasse der Reitanlage www.brodhecker-burghof.de.

Riedstadt, den 25.09.2021

Fred Forster

Protokollführer

Pferdezuchtverein Odenwald-Starkenburg e. V.

www.odw-pferde.eu